Angeln in Grevesmühlen

Vielbecker See Foto: Janet Jankowski
Vielbecker See Foto: Janet Jankowski

Die Wasserreiche Umgebung von Grevesmühlen ist ein Eldorado für Petrijünger. Die  Binnengewässer in und um Grevesmühlen bieten reizvolle landschaftliche Schönheit, gepaart mit meist idealen Bedingungen für das Angeln. Gut erreichbare Angelplätze gibt es praktisch überall. 

Seit dem 1. Juli 2006 ermöglicht das Land Mecklenburg-Vorpommern mit dem "Touristen- Fischereischein", allen Gästen und Bewohnern in einer reizvollen Umgebung diesem Hobby nachzugehen. Die Resonanz der Angelfreunde ist sehr positiv.

Vielbecker See

Der See ist ein lang gestreckter Waldsee von 29,6 ha, der die Orte Grenzhausen und Grevesmühlen miteinander verbindet. Ein Wanderweg führt um den See, mit guten Uferangel-Möglichkeiten. Am Südwestufer befindet sich eine Steganlage des AV Grevesmühlen.

Aal, Barsch, Brasse, Giebel, Rotauge, gut Karpfen, Zander, Schleie, Graskarpfen. Weitere Informationen:

 

Ploggensee

Dieser See von 16,5 ha Größe liegt zum Teil direkt in Grevesmühlen und somit etwas unruhig. Gute Uferangelmöglichkeiten.

www.m-vp.de/1025/ploggensee.htm

Aal, Barsch, Hecht, Schleie, Brasse, Rotauge

 

Kiebitz-Moor

Dieser kleine See von 6,5 ha und 2 m Tiefe befindet sich bei Gostorf, nordwestlich von Grevesmühlen. Wegen dem natürlichen Untergrund ist ein Boot ratsam, eine Steganlage befindet sich am Nordostufer.

Es gibt zehn Angelplätze, die mit dem PKW erreichbar sind.

Aal, Barsch, Brasse, Hecht, Karpfen, Rotauge

 

Oll Mur

2,7 ha kleines Angelgewässer nördlich von Grevesmühlen.

Aal, Barsch, Marmorkarpfen, Brasse, Hecht, Karausche, Karpfen, Rotauge, Schleie

 

Santower See

Er ist ein sehr schön gelegener, 103 ha großer, flacher See nördlich von Grevesmühlen.

Durch die NSG-Verordnung existieren Restriktionen für die Angelnutzung. Diese sind zu beachten. Es ist sowohl Bootsangeln als auch Uferangeln in Ortslage möglich. Bootsstege mit Boote sind ausschließlich auf Privatgrund und somit eine Nutzung von einem Urlaub abhängig.

Aal, Barsch, Graskarpfen, Rotauge

 

Tressower See

8 km östlich von Grevesmühlen gelegener, 60,5 ha großer See. Angelstellen sind von Gressow, Tressow, Käselow und vom Sternenkrug erreichbar. Vom Ufer als auch von Stegen und Booten ist Angeln möglich.

Aal, Barsch, Brasse, Hecht, Karpfen, Rotauge, Schleie

LAV Jahresangelberechtigung

 

Voraussetzung:

 zum Erwerb einer Angelberechtigung ist der Besitz eines Fischereischeines oder eines Touristenfischereischeines (Beim Ordnungsamt erhältlich)

 

Preisübersicht:

 

Tageskarte               10,00 €

Kinder bis 16 Jahre  5,00 €

 

Angelberechtigungen:

sind an folgenden Stellen erhältlich:

 

Sport & Angeln Zepunkte

  Wismarsche Straße 14,  23936 Grevesmühlen

Kreisanglerverband Mecklenburg Nordwest e.V.,

 Große Seestraße 4, 23936 Grevesmühlen

 

www.kreisanglerverbandmecklenburgnordwest.de

Vielbecker See Foto: Ingrid Strauß
Vielbecker See Foto: Ingrid Strauß
Vielbecker See Foto: Maik Bahr
Vielbecker See Foto: Maik Bahr
Vielbecker See Foto:Janet Jankowski
Vielbecker See Foto:Janet Jankowski
Vielbecker See Foto: Matthias Jankowski
Vielbecker See Foto: Matthias Jankowski

Touristen-Fischereischein für Ostseeküste und Binnengewässer

Seit dem 1. Juli 2005 gibt es in Mecklenburg-Vorpommern den so genannten Touristen-Fischereischein. Bisher war er in rund 150 Ausgabestellen landesweit erhältlich. Durch die veränderte Verordnung können die Scheine nun auch von Touristinformationen, Kurverwaltungen, Campingplatzbetreibern, Angelserviceunternehmen, Binnenfischern und anderen Anbietern vertrieben werden, sofern sie behördlich dazu ermächtigt werden.

Der zeitlich befristete Fischereischein wird dem Antragsteller für einen Zeitraum von bis zu 28 Tagen erteilt und kann bei Vorlage der Erstausstellung im Kalenderjahr (auch mehrfach) verlängert werden. Erwerben kann ihn jedermann, der älter als 10 Jahre ist und dies mit einem amtlichen Dokument belegen kann.

Die Erteilung des zeitlich befristeten Fischereischeines wie auch der Verlängerungsbescheinigung ist gebührenpflichtig. Die Gebühr für die Erstausstellung beträgt 20,- Euro, für die Verlängerung jeweils 13,- Euro [§ 2 Abs. 4 FSchVO]. Mit der Gebühr für die Erstausstellung sind die Fischereiabgabemarke und die Informationsbroschüre bereits abgegolten, für die Verlängerung wird eine Fischereiabgabe und Informationsbroschüre nicht ausgegeben.

Zuständig für die Erteilung dieses Fischereischeines sind das Landesamt für Fischerei sowie die Oberbürgermeister der kreisfreien Städte, die Amtsvorsteher der Ämter und die Bürgermeister der amtsfreien Gemeinden als örtliche Ordnungsbehörden.

Der Erwerber erhält mit dem öffentlich-rechtlichen Dokument eine Informationsbroschüre, die über Rechtsgrundlagen, Ordnung beim Angeln, Ausübung der Fischerei und Umgang mit gefangenen Fischen informiert. Damit und mit der Angelkarte, die vom Pächter oder Gewässereigentümer ausgestellt wird, können Urlauber nun ohne Probleme an der Küste und in den Binnengewässern angeln.

Es ist darauf zu achten, dass beim Angeln neben dem Fischereischein als öffentlich-rechtlichem Dokument immer auch eine Genehmigung des Gewässereigentümers bzw. Pächters des jeweiligen Fischereigewässers vorliegen muss. Dieser reicht die Angelerlaubnis oder Angelberechtigung, auch Angelkarte genannt, gegen ein Entgelt aus.

Angelverein OG4 Grevesmühlen

Angelverein Og 4 Grevesmühlen, Kirchplatz 5,

23936 Grevesmühlen

Tel. 03881 - 725902 Fax: 03881 - 725902

E-Mail: av-og4-gvm@t-online.de

 

Bürozeit: jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat

von 16.00 bis 18:00 Uhr

Wir bieten neben der Zugehörigkeit in einem gut gestandenen Verein, eine aktive Jugendarbeit an und viele gemeinsame Veranstaltungen übers Jahr, wie....

 

* Familienangeln

* Raubfischangeln

* Friedfischangeln

* Brandungsangeln

* Kutterfahrt auf der Ostsee

* Skatabend

* Jahresanglerball oder gemeinsame Fahrt zum Weihnachstmarkt

* Vermietung von Booten und Bootsplätzen

* und vieles andere mehr


Mi

27

Jun

2012

Angel Tipp

Angler, die für das Fischen in der Ostsee neben ihrem Fischereischein nur eine Tages- Anglererlaubnis benötigen, können seit April dieses Jahres am heimischen PC sowohl Tages-, Wochen- oder Jahreskarten für die Küstengewässer von MV anfordern.l

mehr lesen