Ausstellungen

Das kulturelle Angebot unserer Region wird zwar geprägt von den großen Städten, die größten Überraschungen als Gast erleben Sie jedoch an Orten, an denen Sie damit vielleicht gar nicht gerechnet hätten. Eine Vieluzahl von Ausstellungen, Ateliers und Galerien finden Sie in außergewöhnlicher Umgebung mit ihren zahlreichen Angeboten an zeitgenössischer Kunst und Kunsthandwerk.

Künstlerhaus Plüschow

Schloss Plüschow
Mecklenburgisches Künstlerhaus
Am Park 6, (D) 23936 Plüschow
Tel.: 49(0)3841-61740
e-mail:mail@plueschow.de


Mit seinen großzügigen Räumen, der verkehrsgünstigen und ruhigen Lage bietet das Schloss ideale Bedingungen für die Nutzung als Künstlerhaus. Träger ist der 1990 gegründete Förderkreis Schloss Plüschow e.V., der sich zur Aufgabe stellte, inmitten der historischen Architektur moderner Kunst einen Lebensraum zu bieten.

Das innovative künstlerische Programm und die Bemühungen, eine Institution für moderne  eltoffene Künstlerförderung in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen, sind die Grundanliegen des Mecklenburgischen Künstlerhauses.

Vom Frühjahr bis zum Herbst werden in wechselnden Ausstellungen und Kunstprojekten aktuelle Kunsttendenzen präsentiert. Vertreten dabei sind ünstler aus Deutschland im Kontext mit Künstlern aus der ganzen Welt.

Jährlich werden mehrere Arbeitsstipendien für bildende Künstler ausgeschrieben, um die sich deutsche und internationale Künstler bewerben können. Darüber hinaus haben Künstler aller Sparten die Möglichkeit die Ateliers zu günstigen Preisen für Arbeitsaufenthalte zu mieten.

 

Galerie Hukal

KERAMIK + GALERIE

Angelika Hukal, Büdnerei 1

23936 Everstorf / Grevesmühlen

Tel. 03881.711512

 

Öffnungszeiten

jeden Sa + So von 11-17 Uhr

 

 

Unser Tipp: "Kunst Offen"

Wenn Sie die kulturelle Vielfalt unserer Region kennenlernen möchten, sollten Sie einen Besuch zu Pfingsten planen. Während der alljährlichen Aktion "Kunst Offen" laden Künsterwerkstätten, Ateliers und Galerien zu einem Tag der offenen Tür ein. Kunst und Kunsthandwerk können Sie am Ort des Entstehens erleben, den Künstlern bei der Arbeit zuschauen und sich bei Kaffe und Kuchen oder Käse und Wein über die Kunstwerke austauschen.