Musikalischer Nachtisch der Grevesmühlener Sommermusiken: "Schlagsahne die 4."

Sonntag, 12. Oktober 2014, 18 Uhr in der St.-Nikolai-Kirche
 
zum (musikalischen) Nachtisch der Grevesmühlener Sommermusiken:
„Schlagsahne die 4.“
Konzert mit dem Perccusionprojekt aus Leipzig
Matthias Suter, Bartosz Marciniak und Simon Lessing an Marimba, Vibraphon und diversen Schlaginstrumenten & Petra Zámbó – Blockflöte
 
Schlagsahne die 4. ist ein Perccusionprojekt junger Schlagzeuger die sich an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig/Dresden, über ihr dortiges Studium, kenne gelernt haben. Die drei Musiker Matthias Suter, Bartosz Marciniak und Simon Lessing präsentieren ein abwechslungsreiches Programm bekannter und unbekannter Stücke aus dem kammermusikalischen Repertoire, der hiesigen Schlagzeugwelt. Sie hören ein Konzert bei dem  jede Menge Instrumentarium von Trommel verschiedenster Größen, klein Perccussion, aber auch Marimba und Vibraphon zum Einsatz kommen, welche von melodisch, weichen Klängen bis hin zu rhythmisch, harten Sounds reichen. Unterstützt werden die drei von Petra Zámbó,  studierte Blockflötistin der alten Musik, welche als Special Guest in solistischer Form Vivaldi mit Schlagzeug Begleitung zu Gehör bringt.