Ausstellungseröffnung "Der kleine Prinz"

Am Mittwoch, den 26.02.2014, wird um 16.00 Uhr die Ausstellung“ Der Kleine Prinz“ im Foyer des Rathauses eröffnet.

Es handelt sich um eigene Illustrationen des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry zu seiner Erzählung „Der kleine Prinz“ (Originaltitel: Le petit prince).

Diese Lithografien sind eine Leihgabe aus der Sammlung von Michael-Andreas Wahle und können bis zum 28. April im Foyer zu den Öffnungszeiten wie folgt besichtigt werden.

 

Mo.: 9.00 – 16.00 Uhr

Die.: 9.00 – 16.00 Uhr

Mi.: 9.00 – 16.00 Uhr

Do.: 9.00 – 18.00 Uhr

Fr.: 9.00 – 12.00 Uhr

„Der kleine Prinz“ ist das bekannteste Werk des französischen Autors Antoine de Saint-Exupéry. Es ist ein modernes Märchen für Kinder und entwickelte sich zum Kinderbuchklassiker, das in ca. 180 Sprachen erschien. Damit gehört es neben anderen zu den meistübersetzten Werken der Weltliteratur. Der kleine Prinz gilt als literarische Umsetzung des moralischen Denkens und der Welterkenntnis seines Autors sowie als Kritik am Werteverfall der Gesellschaft und wird fast immer als Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit interpretiert.

Einige Zitate wie: „Man sieht nur mit dem Herzen gut“, „Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar“ oder „Man ist zeitlebens für das verantwortlich, was man sich vertraut gemacht hat“, sind mittlerweile weltweit bekannt und zeigen eine philosophische Betrachtungsweise die nicht nur für Kinder erzieherisch wertvoll sind.

Eine Geschichte in Bildern. Die Begegnung eines Piloten nach einer Bruchlandung in der Wüste mit einem kleinen Prinzen.

Wir laden alle interessierten Bürger zu einer gemeinsamen Betrachtungsreise ein