Das Friedenslicht aus Betlehem kommt nach Grevesmühlen

In einer Gemeinschaftsaktion wollen die Evangelische Kirchgemeinde, die Katholische Kirchgemeinde, die Freikirchliche Gemeinde und die Stadt Grevesmühlen an diesem Montag auf der Rathaustreppe das Friedenslicht aus Bethlehem begrüßen und weitergeben.

 

 

In diesem Jahr steht die Aktion Friedenslicht aus Betlehem in Deutschland unter dem Motto “Recht auf Frieden“. Damit möchten wir die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aufgreifen, die in diesem Jahr seit 65 Jahren besteht. Dort wird zu Recht darauf hingewiesen, dass alle Menschen die gleichen Rechte auf “Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt” haben. Im 2. Artikel wird ausgeführt, dass “jeder Anspruch auf alle in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten, ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand”, hat.

 

Wir, das Aktionsbündnis Grevesmühlen ist BUNT und die Ökumene in Grevesmühlen, laden Alle ein, die sich das Licht holen möchten aber auch die, die diese Aktion mit begrüßen. Wer mag, kann ein Windlicht oder eine Laterne mitbringen und am Licht vor dem Rathaus entzünden.

 

Wir freuen uns auf Sie - auf eine Gemeinschaft im Sinne des Friedens.

 

Musikalisch wird der ökumenische Posaunenchor die Aktion begleiten.