Lobgesang & Saitenspiel

Sonntag, 2. September 2012, 18 Uhr in der St.-Nikolai-Kirche

Konzert für Gesang & Harfe mit Alena-Maria Stolle & Julia Pritz aus Weimar

 

Am 2. September 2012 findet um 18 Uhr ein Duokonzert (Harfe und Gesang) als Höhepunkt und Abschluss der Grevesmühlener Sommermusiken. Alena-Maria Stolle (Gesang, Weimar) und Julia Pritz (Harfe, Weimar) haben ein vielseitiges Festprogramm zusammengestellt, dass einen sehr lyrischen und stimmungsvollen musikalischen Abend verspricht. Die Bandbreite reicht vom Barock über Klassik und Romantik bis ins 20. Jahrhundert. Dabei kommen höchst reizvolle und ganz unbekannte Stücke zu Gehör, aber auch äußerst beliebte so genannte Ohrwürmer. Die beiden Damen des Duos, die in verschiedenen Ensembles kammermusikalisch, aber auch mit großen Orchestern musizieren und nicht nur in Deutschland arbeiten, sondern auch in Italien, in der Schweiz, in Österreich und in den USA aufgetreten sind, präsentieren Kompositionen u.a. von Francesco Durante, Georg Friedrich Händel, Christoph Willibald Gluck, Henriette Renié, Benjamin Britten, von Alfonse Hasselmans, Francis Poulenc, Edward Grieg, Wolfgang Amadeus Mozart, Gabriel Fauré, Bernard Andrès, André Caplet, Peter Tschaikowsky und Vincenzo Bellini.

Alena-Maria Stolle (Gesang)

Geboren in Leipzig, begann 5 jährig mit Violinunterricht, später Orchester-/ Konzerttätigkeit. Bereits während der Abiturzeit (Leipzig) Förderstudentin an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. Teilnahme an verschiedenen Opernprojekten und Festivals. Festes Engagement am Deutschen Nationaltheater Weimar, Gastverträge an den Theatern Merano (Italien), Koblenz, Wolfenbüttel, Gera und Heidelberg, an der Oper Leipzig, an der Semperoper Dresden, am Theaterhaus Jena, am Poetischen Theater Leipzig, am „Theater im Gewölbe“ Weimar. Freischaffende Sängerin vor allem in den Bereichen Konzert, Kammermusik und Kirchenmusik sowohl im Sopran- als auch im Altfach.

Auftritte im In- und Ausland. Arbeit als selbstständige Gesangspädagogin, Stimmbildnerin beim Mädelchor und bei den Thüringer Sängerknaben Saalfeld.

Julia Pritz (Harfe)

Geboren in Wetzlar. Sie hatte ihren ersten Harfenunterricht mit 18 Jahren und studierte bis 2001 Musikwissenschaft an der Justus Liebig Universität in Gießen und schaffte 2001 den Sprung an die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. Von 2001 bis 2006 studierte sie dort im Hauptfach Harfe bei Elisabeth Anetseder und ab 2006 bei Mirjam Schröder. Diplom in 2008. Inzwischen arbeitet sie als freiberufliche Harfenistin, musiziert in verschiedenen Ensembles und Orchestern (u.a. Gounod-Ensemble Weimar, Thüringenphilharmonie Gotha-Suhl, Mannheimer Bläserphil-harmonie, Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, Mitteldeutsche Kammerphilharmonie) sowie in äußerst vielseitigen Besetzungen auf kammermusikalischem und solistischem Gebiet.

 

Karten an der Abendkasse zu 9,- € / Kinder haben freien Eintritt

Veranstalterin: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Grevesmühlen

Künstlerische Gesamtleitung: Kirchenmusikerin Annerose Lessing